Start / Allgemein / Neues aus dem Louise-Schroeder-Haus zu Corona-Zeiten

Neues aus dem Louise-Schroeder-Haus zu Corona-Zeiten

Liebe Besucher des Louise-Schroeder-Hauses,
nach langer Zeit der Schließung kann die
Begegnungsstätte nun schrittweise öffnen.

In den letzten zwei Wochen haben wir bereits mit Sport
im Freien, einem Gartencafé und dem Demenzcafé begonnen.
In den nächsten Wochen werden viele unserer Gruppenangebote
und Veranstaltungen wieder in Präsenz aufgenommen.
Unteranderem bieten wir ab Juli jede Woche ein Mittagessen und
Frühstück an, welches mit einem begrenzten Platzangebot in der
Begegnungsstätte verzehrt werden kann.
(Die Lieferung und Abholung fürs Mittagessen bleibt bestehen.)
Auch unsere gut angenommenen digitalen Angebote werden weiterhin stattfinden.
Ein vollständiges Programm wird diesem Newsletter beigefügt.

Die anhaltende Pandemie lässt es jedoch noch nicht
zu, dass wir die Begegnungsstätte vollständig und
ohne Beschränkungen öffnen können, deshalb ist die
Einhaltung einiger Regelungen zwingend notwendig.

➔ Bei unseren Angeboten besteht eine Maskenpflicht.
Am Platz darf die Maske abgenommen werden.

➔ Nach Betreten der Begegnungsstätte müssen die Hände
gewaschen oder desinfiziert werden!

➔ Es gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern!

➔ Die Teilnahme an unseren Angeboten ist nur mit einem
negativen COVID19-Test, bzw. einem Nachweis über
eine vollständige
Impfung oder Genesung möglich.
Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit.

➔ Für die Nachverfolgung der Infektionsketten müssen wir Ihre
Teilnahme dokumentieren.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen.

Bei Fragen sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch
(02173-31411) für Sie da.

Ihr AWO-LSH-Team

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.