Start / Allgemein / Neues aus dem Louise-Schroeder-Haus zu Corona-Zeiten – November

Neues aus dem Louise-Schroeder-Haus zu Corona-Zeiten – November

Liebe Besucher des Louise-Schroeder-Hauses,
wir freuen uns, dass wir weiter lockern können und wieder mehr
Personen in der Begegnungsstätte erlaubt sind. Dies ermöglicht uns
unsere Angebote weiter auszubauen.

Endlich dürfen wir unser Frühstücksangebot wieder als Buffet
anbieten. Dieses starten wir am 3. November für eine begrenzte
Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie sich bis spätestens Dienstag, den 2.11.
um 10 Uhr in der Begegnungsstätte an.

Auch beim Mittagessen gibt es ab November Veränderungen. Da wir
wieder mehr Personen in die Begegnungsstätte lassen können, stellen
wir den Lieferservice ins Haus ein.

Das Begegnungsstättencafé öffnet weiterhin dienstags und donnerstags
je von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, sowie mittwochs von 14 bis
16 Uhr. Dienstags können Sie ein Stück Kuchen genießen. In der
Begegnungsstätte können Sie sich auch wieder zum Spielen treffen.

Leider können wir auch in diesem Jahr keinen großen Adventsbasar
veranstalten, deshalb werden wir einen vorweihnachtlichen Basar in
der Begegnungsstätte aufbauen. Vom 19.11. bis zum 17.12. können Sie
zu unseren Öffnungszeiten zum Stöbern und Kaffee trinken
vorbeischauen.

Dieses Jahr können wir mit Ihnen wieder zu einer
Weihnachtsmarkttour aufbrechen. Am 30. November fahren wir zum
Weihnachtsmarkt nach Bonn. Details entnehmen Sie bitte unserem
Aushang oder erfragen diese in der Begegnungsstätte.

Die anhaltende Pandemie lässt es weiterhin noch nicht zu, dass wir die
Begegnungsstätte vollständig und ohne Beschränkungen öffnen können,
deshalb ist die Einhaltung der bekannten Regelungen zwingend
notwendig.
➔ Bei unseren Angeboten besteht eine Maskenpflicht. Am Platz darf
die Maske abgenommen werden.
➔ Nach Betreten der Begegnungsstätte müssen die Hände
gewaschen oder desinfiziert werden!
➔ Die Teilnahme an unseren Angeboten ist nur mit einem negativen
COVID19-Test, bzw. einem Nachweis über eine vollständige
Impfung oder Genesung möglich. Bitte bringen Sie den
entsprechenden Nachweis mit.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen.
Bei Fragen sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch
(02173-31411) für Sie da.

Ihr AWO-LSH-Team

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.